Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Heimspiele des SC Paderborn 07

Benteler Arena mit SCP-07-Logo
Heimspiele des SC Paderborn 07
Informationen der Polizei für Fans

Liebe Fußballfans,

die Polizei Paderborn heißt Sie zum Spiel des SC Paderborn 07 in der „Benteler-Arena“ herzlich willkommen. In Paderborn sind sportbegeisterte und friedliche Fußballfans, die ihre Mannschaft leidenschaftlich anfeuern, immer gerne gesehen. Die "Benteler-Arena" bietet beste Voraussetzungen für eine stimmungsvolle und spannende Fußballbegegnung. Für Ihre An- und Abreise sowie für den Aufenthalt im und rund um das Fußballstadion haben wir nachfolgend einige wichtige Informationen zusammengestellt.

Fairplay

Die Polizei Paderborn hat gemeinsam mit anderen beteiligten Institutionen die Aufgabe, für Ihre Sicherheit, für die Sicherheit aller Fußballfans aber auch für die Sicherheit Dritter zu sorgen sowie die störungsfreie Durchführung der Sportveranstaltung zu gewährleisten.
Das Fairplay gilt nicht nur auf dem Rasen sondern auch außerhalb des Platzes. Deshalb gehen wir gegenüber gewaltbereiten und gewalttätigen Personen konsequent und unter Ausschöpfung aller rechtlichen und kommunikativen Möglichkeiten vor. Dabei setzen wir auf die Kooperation und die Bereitschaft der Fans, Probleme kommunikativ und eigenverantwortlich zu lösen, bevor ein Einschreiten der Polizei erforderlich ist.

Gleichzeitig appellieren wir an alle Stadionbesucher, im Sinne der Sicherheit verdächtige Beobachtungen sofort zu melden, bevor jemand zu Schaden kommt. Sprechen Sie uns an oder wählen Sie den Polizeinotruf 110.

Für Gästefans: Die Polizei Paderborn ist gerne bereit im Rahmen ihrer rechtlichen Möglichkeiten schon vor Ihrer Anreise mögliche Probleme zu erörtern und zu klären. Die Kontaktaufnahme kann über den szenekundigen Beamten des Gastvereins oder persönlich mit dem szenekundigen Beamten der Kreispolizeibehörde Paderborn, Polizeioberkommissar Ingo Olschewski, unter der Telefonnummer 05251/306-2017, erfolgen.

An- und Abreise

Besucher werden über ein Verkehrsleitsystem in Richtung „Benteler-Arena“ geführt. Anschrift: Wilfried-Finke-Allee 1, 33104 Paderborn (ehemals Paderborner Straße 89). Die Anreise der Gästefans sollte grundsätzlich über die Autobahn 33, Ausfahrt Paderborn/Elsen, erfolgen.

Für Autofahrer und Fahrer von Kleintransportern stehen ausreichend ausgewiesene Parkflächen an der Arena bereit.

Anreisende Fanbusse parken auf einem gesonderten Parkplatz unmittelbar neben der Arena zwischen Stadion und P 1. 
Mit dem Zug anreisende Fans können die vor dem Hauptbahnhof Paderborn bereitgestellten Shuttlebusse der Stadt Paderborn nutzen.

Dazu einige Hinweise: 

  • Die Busfahrten sind kostenlos.
  • Aus Sicherheitsgründen dürfen nur die Sitzplätze genutzt werden.
  • In den Bussen sind Glasflaschen und andere zerbrechliche Gegenstände nicht erlaubt.
  • Die Fahrzeit zur Arena beträgt etwa 10 Minuten.
  • Falls es während der Fahrt zu Beschädigungen in den Bussen oder anderen gewalttätigen Handlungen kommt, wird die Fahrt nicht fortgesetzt. Alle Fahrgäste werden den Weg zur Arena dann zu Fuß nehmen müssen und wahrscheinlich nicht pünktlich zum Spielbeginn eintreffen.
  • Am Stadion ist der Gästeeingang vom Busparkplatz aus über einen kurzen Fußweg zu erreichen.
  • Nach dem Spiel fahren die Busse vom Stadion wieder zum Hauptbahnhof zurück.

Zugangskontrollen und verbotene Gegenstände

Wie allgemein üblich, gibt es zur Sicherheit aller Stadionbesucher intensive Zugangskontrollen. Gefährliche Gegenstände werden sichergestellt. In der Arena ist es erlaubt, Fahnen und Banner an der Rückwand sowie der vorderen Brüstung anzubringen. Das Anbringen von Fahnen und/oder Bannern an den Wellenbrechern ist nicht erlaubt!
Die Stadionordnung der Benteler-Arena finden Sie im Internet auf: https://www.scp07.de/Arena/Benteler-Arena/#449-Anfahrt

Gefahren von Pyrotechnik und Videoüberwachung

Die Brand- und Gesundheitsgefahren durch den Einsatz von Pyrotechnik und deren Folgen sind hinlänglich bekannt. Die Verwendung ist deshalb auch in Paderborn strikt untersagt. Verstöße werden konsequent geahndet.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass das gesamte Stadion und dessen Umfeld videoüberwacht sind.

Stadionverbot, Fantrennung und Fanbegleitung

Die Paderborner Polizei unterscheidet zwischen friedlichen und gewaltbereiten Fans. Sofern es die Sicherheitslage notwendig macht, werden einzelne Busse oder Fußballfans auf ihrem Fußweg durch Polizeikräfte begleitet.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich Personen, gegen die ein aktuell wirksames bundesweites Stadionverbot besteht, im gesamten Bereich der Benteler Arena nicht aufhalten dürfen. Das gilt auch für alle ausgewiesenen Parkplätze. Für den Fall der Nichtbeachtung muss mit der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts des Hausfriedensbruchs gerechnet werden.

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Gemeinsam mit allen Fußballfans und Sicherheitsverantwortlichen treten wir aktiv jeder Form von rassistischen und fremdenfeindlichen Straftaten sowie Aktivitäten entgegen. Sie werden von uns konsequent verfolgt.

Wir wünschen Ihnen eine gute An- und Abreise sowie ein faires und spannendes Spiel.

Ihre
Kreispolizeibehörde Paderborn