Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Einbrecher am Fenster
Einbruchschutz
Technische Vorbeugung

Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für die Betroffenen eine Verletzung der Privatsphäre, die durch das verloren gegangene Sicherheitsgefühl oft schwerwiegende psychische Folgen nach sich ziehen kann.

Wir bitten um Aufmerksamkeit
Halten sich verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf dem eigenen Grundstück, bei Nachbarn oder in der Straße bzw. Siedlung auf, sollte das amtliche Kennzeichen des Fahrzeuges notiert und sofort die Polizei unter dem Polizeiruf 110 benachrichtigt werden.

Hierbei gilt: Lieber einmal zu oft als einmal zu wenig anrufen! Denn nur wenn verdächtige Beobachtungen auch tatsächlich gemeldet werden, bestehen gute Chancen, die Einbrecher dingfest zu machen. Diese Anrufe sind in JEDEM Fall kostenlos – auch wenn sich später die Beobachtungen als „harmlos“ herausstellen sollten.

Deshalb: Scheuen Sie sich nicht und wählen Sie bei verdächtigen Beobachtungen IMMER den Polizeiruf 110!

Kostenlose Beratung
Unsere Fachleute beraten Sie darüber hinaus kostenlos und neutral über mechanische oder elektronische Sicherungsmaßnahmen, die für Ihr Haus oder Ihre Wohnung sinnvoll und empfehlenswert sind. Das gilt natürlich auch für geplante Neu- oder Umbauten bzw. für Renovierungsmaßnahmen. Dabei lässt sich der Einbruchschutz mit deutlich weniger Kosten realisieren als bei einer späteren Nachrüstung.

Netzwerk "Zuhause sicher"
Im Netzwerk „Zuhause sicher“ haben sich Polizeibehörden, Kommunen, Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften, Fachhandwerksbetriebe, Versicherungen, Industrie und Bausparkasse zusammengeschlossen, um Einbrüche zu verhindern und auf den lebensrettenden Brandschutz aufmerksam zu machen.

Die Kreispolizeibehörde Paderborn und Fachhandwerksbetriebe für Sicherheitstechnik haben am 19.04.2010 gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft die Schutzgemeinschaft Paderborn im Netzwerk „Zuhause sicher“ ins Leben gerufen.

Auf der Homepage des Netzwerks "Zuhause sicher" finden Sie weitere umfassende Informationen.

Sicher in den Urlaub
Wenn Sie in den Urlaub fahren, sollten Sie ebenso einige Dinge beachten, um es Einbrechern nicht zu leicht zu machen. Weitere Informationen finden Sie im Video.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110