Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

#PassAuf! - Schwerpunktkontrollen "Geschwindigkeit" außerhalb geschlossener Ortschaften

Off
Off
#PassAuf! - Schwerpunktkontrollen "Geschwindigkeit" außerhalb geschlossener Ortschaften
Bei Kontrollen mit dem Schwerpunkt "Geschwindigkeit" außerhalb geschlossener Ortschaften hat die Polizei Paderborn am Donnerstag, 09.09.2021 insgesamt 42 Verstöße festgestellt.
PLZ
33102
Polizei Paderborn
Polizei Paderborn

Kreis Paderborn

 

Bei Kontrollen mit dem Schwerpunkt "Geschwindigkeit" außerhalb geschlossener Ortschaften hat die Polizei Paderborn am Donnerstag, 09.09.2021 insgesamt 42 Verstöße festgestellt.

Die Kontrollen fanden kreisweit statt. Messstellen waren an der B 480, an der Kreuzung Diebesweg/Husarenstraße in Schloß Neuhaus und an der Barkhauser Straße in Wewer installiert.

Die Beamten stellten acht Ordnungswidrigkeiten fest, sprachen 28 Verwarngelder aus, fertigten eine Ordnungswidrigkeiten-Anzeige aufgrund von Betäubungsmitteln und eine weitere, da ein Fahrer seine Ladung nicht vorschriftsmäßig gesichert hatte.

Ein Fahrer missachte das Rotlicht einer Ampel in Schloß Neuhaus, ebenso wie drei Fußgänger, die in Paderborn bei Rot zeigender Ampel über die Straße gingen und entsprechende Verwarngelder zahlen mussten.

Für Kopfschütteln sorgte der folgende Vorfall: Ein Pkw-Fahrer, der zu schnell unterwegs war, zahlte das Verwarngeld und fuhr beim Verlassen der Kontrollstelle sofort wieder zu schnell. Er lag erneut im Verwarngeld-Bereich und erhält eine schriftliche Verwarnung.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110