Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Mit Mountainbikes gestürzt - Zwei Schwerverletzte

Off
Off
Mit Mountainbikes gestürzt - Zwei Schwerverletzte
(mb) Eine Frau und ein Junge haben in Paderborn am Dienstag bei Alleinunfällen mit ihren Mountainbikes schwere Verletzungen erlitten.
PLZ
33102
Polizei Paderborn
Polizei Paderborn

Gegen 15.30 Uhr wurden Rettungsdienst und Polizei wegen eines Fahrradunfalls im Bikepark Goldgrund alarmiert. Eine 28-jährige Frau hatte das hügelige Gelände mit ihrem Mountainbike genutzt. Beim Herunterfahren eines steilen Abhangs war sie gestürzt und hatte sich schwer verletzt. Andere Biker leisteten der Verletzten Erste Hilfe. Nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort wurde die bewusstlose Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 13-jähriger Junge fuhr um 20.10 Uhr mit seinem Mountainbike auf dem Geh- und Radweg an der Haustenbecker Straße. Nahe der Einmündung Wilseder Weg radelte er über eine Bodenwelle und stürzte. Der keinen Helm tragende Junge zog sich schwere Verletzungen am Kopf zu. Er wurde notärztlich versorgt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110