Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Drei Verletzte bei Verkehrsunfällen

Off
Off
Drei Verletzte bei Verkehrsunfällen
(mb) Am Sonntag kam es kurz nacheinander zu zwei Verkehrsunfällen, bei denen insgesamt drei Autoinsassen verletzt wurden.
PLZ
33129
Polizei Paderborn
Polizei Paderborn

Gegen 17.00 Uhr fuhr ein 42-jähriger Opel-Astra-Fahrer auf der Schöninger Straße, von Schöning in Richtung Lippling. Kurz nach der Einmündung Ehlersweg kam das Auto nach rechts auf die Bankette und kollidierte mit einem Leitpfosten. Der Wagen driftete wieder auf die Straße und geriet ins Schleudern. Dann kam der Astra abermals nach rechts von der Straße ab, prallte gegen die Grabenböschung und überschlug sich. Das Auto blieb mit Totalschaden auf dem Dach liegen. Die Insassen eines anderen Autos eilten dem Verunglückten zur Hilfe. Er gab an, einem Tier ausgewichen zu sein. Mit einem Rettungswagen wurde der leicht verletzte Mann in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht. Die Polizei stellte fest, dass der 42-Jährige unter Alkoholeinwirkung stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Auf der B64 war eine 42-jährige Frau gegen 17.30 Uhr mit einem Seat-Ibiza in Richtung Rheda-Wiedenbrück unterwegs. An der Einmündung Nordhagener Straße bog sie nach links ab und kollidierte dabei frontal mit einem auf der Bundesstraße entgegenkommenden 33-jährigen Ford-Kuga-Fahrer. Der Ford kam von der Straße ab und blieb stark beschädigt im Graben liegen. Mit einer völlig zerstörten Fahrzeugfront blieb der Seat auf der Straße stehen. Die Seat-Fahrerin sowie die Beifahrerin (36) im Ford erlitten leichte Verletzungen. Sie kamen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser nach Paderborn und Rheda-Wiedenbrück.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110