Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Gelbe Füße für einen sichereren Schulweg

Gelbe Füße am Grundschulverbund Westenholz-Hagen
Gelbe Füße für einen sichereren Schulweg
Der Grundschulverbund Westenholz-Hagen ist mit dem Auto gut zu erreichen. Das stellte für die Kinder, die morgendlich zu Fuß zum Schulgebäude an der Anton-Pieper-Straße laufen, bislang oftmals ein Problem dar. Nach den Herbstferien können sich die Schüler

„Die Grundschule liegt in einem Wohngebiet. Dazu gibt es hier noch Kindergärten. Der morgendliche Autoverkehr ist hoch. Wir haben immer wieder beobachtet, dass Schülerinnen und Schüler, die zu Fuß zur Schule gegangen sind, von den vielen Fahrzeugen überfordert waren und nicht wussten, an welcher Stelle und wann sie die Straßen überqueren können“, so Daria Rath, welche die gelben Füße in Westenholz mit weiteren Eltern initiiert und bei der Stadt Delbrück angefragt hatte.

Kinder nehmen den Straßenverkehr anders wahr, als Erwachsene

Gemeinsam mit dem unter anderem für den Ortsteil Westenholz zuständigen Bezirksdienstbeamten Rainer Grimme sowie den Verkehrssicherheitsberater Andreas Drost von der Kreispolizeibehörde Paderborn wurden die gelben Füße nun unter Beteiligung einiger Grundschulkinder und Schulleiter Andreas Potthast aufgesprüht. „Kinder schätzen die Situationen im Straßenverkehr anders ein als Erwachsene. Es ist wichtig, dass sie sich orientieren und zudem von Erwachsenen als Vorbilder das richtige Verhalten im Straßenverkehr lernen können“, meinte Polizeihauptkommissar Grimme. Aufgesprüht sind die gelben Füße an der Anton-Pieper-Straße zwischen den Querstraßen Springpatt und Im Winkel. „Gerade in der dunklen Jahreszeit sollten alle Verkehrsteilnehmer ganz genau hinschauen und speziell vor Schulen und Kindergärten besonders vorsichtig fahren. In Kombination mit den gelben Füßen würde das den Schulweg der Kinder ein Stück weit sicherer machen“, sagte Daria Rath.  

Foto: Für einen sicheren Schulweg: Jasper, Johannes, Fabian, Luca, Marek, Maik, Evelyn, Carlotta und Emma sind Schüler im Grundschulverband Westenholz-Hagen. Gemeinsam mit Schulleiter Andreas Potthast (r.), dem Delbrücker Bezirksdienstbeamten Rainer Grimme (h. Mitte) und dem Verkehrssicherheitsberater Andreas Drost (l.) von der Kreispolizeibehörde Paderborn sprühten sie nun gelbe Füße auf den Gehweg vor der Grundschule auf. Initiiert wurde die Maßnahme von Eltern um Daria Rath. Foto: Kreispolizeibehörde Paderborn