Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Verkehrsunfallstatistik 2017

Entwicklung der Gesamtunfallzahlen
Verkehrsunfallstatistik 2017
Im vergangenen Jahr sind nachfolgende Schwerpunkte im Bereich der Entwicklung der Verkehrsunfallzahlen festgestellt worden:

• Weniger Unfälle mit Verunglückten - insbesondere weniger Tote und Schwerverletzte - erstmals unter 10 Verstorbene

• Rückgang der Verletzten bei Radfahrunfällen - dennoch ist etwa jeder 4. Schwerverletzte im Kreis Paderborn ein Radfahrer

• Weitere Zunahme bei Verkehrsunfällen mit Flucht – höchste Aufklärungsquote der letzten Jahre bei Unfallfluchten mit Verletzten

• Landstraße bleibt Risikobereich - Geschwindigkeit weiterhin Killer Nr. 1 bei schweren Verkehrsunfällen

Weitere Informationen finden sich in dem beigefügten Dokument